Home

Wisent Thal

den Wisent dem Jura zurückgeben

Wisent Thal

den Wisent dem Jura zurückgeben

Das Projekt

Erfahren Sie mehr über unser Projekt Wisent Thal.

Mehr lesen

Beinahe ausgerottet

Wie der Wisent in letzter Minute gerettet wurde.

Mehr lesen

Unsere Ziele

Die Vision des Vereins Wisent Thal.

Mehr lesen

Unterstützung

So können Sie das Wisent-Projekt unterstützen.

Mehr lesen

Einen Versuch wagen!


Rund 1000 Jahre nach der Ausrottung ist es heute vielleicht möglich, das grösste verbliebene Wildtier Europas bei uns wieder anzusiedeln. Das Projekt «Wisent Thal» will diese Frage klären: Mit einer gut überwachten und betreuten freilebenden Wisent-Testherde aus 10 bis maximal 25 Tieren wird während ca. 10 Jahren überprüft, ob Wisente als Wildtiere im Jura leben können und ob sie tragbar sind.  


ANTWORTEN


…zu den 10 wichtigsten Fragen.

AKTUELL


Freunde Wisent Thal
Am 22. März 2018 wurde in Welschenrohr der Verein Freunde Wisent Thal gegründet, der das Wisentprojekt unterstützen will. Vereinspräsident ist Stephan Walser aus Welschenrohr.
Mehr lesen
Anpassung Projektplan
Der Vereinsvorstand hat den Projektplan aufgrund der verschiedenen Reaktionen in einigen Punkten angepasst. Unter anderem soll die Testherde während neu 5 anstatt 2 Jahren eingezäunt bleiben.
Mehr lesen

BILDER AUS DEM WISENT-PROJEKT IM ROTHAARGEBIRGE

Weiteres zum Rothaargebirge-Projekt finden Sie hier.

STANDORT

Sollmatt 74, CH-4716 Welschenrohr, Schweiz



Standort


Sollmatt 74, CH-4716 Welschenrohr, Schweiz