Home

Wisent Thal

den Wisent dem Jura zurückgeben

Wisent Thal

den Wisent dem Jura zurückgeben

Das Projekt

Erfahren Sie mehr über unser Projekt Wisent Thal.

Mehr lesen

Beinahe ausgerottet

Wie der Wisent in letzter Minute gerettet wurde.

Mehr lesen

Unsere Ziele

Die Vision des Vereins Wisent Thal.

Mehr lesen

Unterstützung

So können Sie das Wisent-Projekt unterstützen.

Mehr lesen

AKTUELL


Wisent-Post Nr. 7
In der siebten Ausgabe finden Sie folgende Beiträge: Vorwort der Präsidentin Ramona Allemann – Das Wisentprojekt startet durch – Gesichter aus dem Wisentprojekt: Solveig Fechter, Wisentfreundin Nr. 100 – Nachruf auf Johannes Röhl – Wisent-Freunde Generalversammlung erstmals mit Wisenten – zum Schluss – Mitglied werden – Spenden sind gerne gesehen. Die aktuellste Ausgabe finden Sie hier.
Mehr lesen
Wisent-Post Nr. 6
In der sechsten Ausgabe finden Sie folgende Beiträge: Vorwort des Aktuars Darius Weber – Medienmitteilung “Es geht los!” – Die internationalen Organisationen für den Schutz des Wisents – Gesichter aus dem Wisentprojekt: Simon Dummermuth (Bachelorstudent) – Positive Einstellung zum Wisent in Litauen – zum Schluss – Mitglied werden – Spenden sind gerne gesehen. Die aktuellste
Mehr lesen
Es geht los! Das Bundesgericht bestätigt die Rechtmässigkeit des Wisent-Projekts im Thal
Das Bundesgericht hat die Beschwerde abgewiesen und kommt dabei zum Schluss, dass sowohl die Behörden wie auch das Verwaltungsgericht die Prüfung unseres Vorhabens eingehend vorgenommen haben und die erteilten Bewilligungen bundesrechtskonform sind. Der Verein Wisent Thal ist hocherfreut über das Urteil. Damit ist die Baubewilligung rechtskräftig und die Umsetzung des Projekts kann starten. Wir werden
Mehr lesen
Wisent-Post Nr. 5
In der fünften Ausgabe finden Sie folgende Beiträge: Vorwort des Kassiers Christian Stauffer – Zeit zu handeln-sobald wir können – Generalversammlung am 21. August – Eine neue, (fast) frei lebende Wisentherde in Dänemark – Europaweite Schutzmassnahmen für den Wisent zeigen Wirkung – Gesichter aus dem Wisentprojekt: Jan Schmid, stellvertretender Wisentranger – Aktuelles aus der Wisentforschung:
Mehr lesen

ANTWORTEN


…zu den 10 wichtigsten Fragen.

Einen Versuch wagen!


Rund 1000 Jahre nach der Ausrottung ist es heute vielleicht möglich, das grösste verbliebene Wildtier Europas bei uns wieder anzusiedeln. Das Projekt «Wisent Thal» will diese Frage klären: Mit einer gut überwachten und betreuten freilebenden Wisent-Testherde aus 10 bis maximal 25 Tieren wird während ca. 10 Jahren überprüft, ob Wisente als Wildtiere im Jura leben können und ob sie tragbar sind.


BILDER AUS DEM WISENT-PROJEKT IM ROTHAARGEBIRGE

Weiteres zum Rothaargebirge-Projekt finden Sie hier.

STANDORT


Sollmatt 74, CH-4716 Welschenrohr, Schweiz



Standort


Sollmatt 74, CH-4716 Welschenrohr, Schweiz